^

Rückblick

World Money Fair 2020 - Berlin

SETTING STANDARDS

Sack & Kiesselbach blickt auf eine äußerst erfolgreiche Messe in Berlin zurück.

Vom 30. Januar bis zum 2. Februar 2020 erlebten die Besucher einen Einblick in die Zukunft des modernen Anlagenbau. Der Messeauftritt 2020 stand für uns dabei ganz im Zeichen der Digitalisierung.

Wir stellten innovative Lösungen vor, mit denen sich Münzen, Medaillen und Barren noch schneller, individueller und in flexiblen Losgrößen entwickeln und produzieren lassen. Damit setzen wir die Standards für die Prägeanstalt von Morgen.

Von der Virtual-Reality Anwendung einer konpletten Anlage, über verschiedenen Wartungsbrillen mit der dazugehörige digitalen Serviceschnittstelle, bis hin zur modernen Industrie 4.0 Anwendung konnte auf dem Sack & Kiesselbach Stand einiges Live erlebt werden.

Und mit Blick auf die im April in Südafrika, Kapstadt anstehende Münzdirektorenkonferenz 2020 waren wir auch in diesem Jahr wieder Gastgeber der Arbeitsgruppe "Automated Coin and Blank Inspection" der MDC-TC auf unserem Stand. Dazu kamen wie bereits 2019 auch in diesem Jahr weider am Samstagnachmittag zahlreiche Fachbesucher aus mehreren Nationen zu uns and den Stand um gemeinsam den aktuellen Stand der Arbeiten und weitere Aufgaben im Projekt abzustimmen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern die uns in Berlin auf der World Money Fair 2020 besucht haben.

 

Die Royal Mint stellt Schmuck her, während die Menschen bargeldlos werden.

Ob der Trend wirklich zum "cashless" geht, darüber streitet sich der Fachmarkt bereits seit Jahren.

Die Müntzindustrie selbst bewegt dieses Thema schon immer! Und bereits nach der Einführung der Kreditkarte haben schon viele dem Bargeld das Ende prognostiziert. Aber auch danach stieg die weltweite Münzproduktion weiter an.

Sack & Kiesselbach beschäftigt sich ohnehin nicht im Bereich der Herstellung von Umlaufmünzen, sondern bedient mit maßgeschneiderten und schlüsselfertigen Lösungen den Markt der Edelmetalle und Schmuckproduktion.

Ein Bericht der BBC veranschaulicht aktuell einen möglichen Trend oder auch Wandel im Markt am Beispiel der Royal Mint in England. Am Standort in Llantrisant arbeiten zur Zeit zehn TMP Pressen und helfen dabei unserem Kunden sich dem Wettbewerb zu stellen und als einer der weltweit führender Herstellerbetriebe zu bestehen.

Zum Artikel mit Videorportage